Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   my website

http://myblog.de/spedi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Auf der Flucht

03.01.2007 - 02:36 Uhr

Ich versuche mich von dir zu befreien, halbherzig zwar, aber ich versuche es, meinetwegen und auch deinetwegen.

Doch ich denke immerzu an dich. In meinem Kopf laufen immer dieselben Bilder, schöne Bilder, lustige Bilder. Doch warum machen sie mich traurig...

Meine Gefühle, würde ich sie dir offen gestehen, würden dich erdrücken und du würdest gehen. Unsere Freundschaft würde wanken.

Es gibt diese Zukunft, wie ich sie mir gerne male, nicht für uns. Unsere Wege werden sich kreuzen, aber nicht zusammenführen.

Ich werde wohl damit leben können: Du wirst einmal nicht mehr die wichtigste Person in meinem Leben sein. Doch du wirst mir immer wichtig sein, du kannst dir mir immer sicher sein.

In dieser Zeit wünsche ich mir ein Leben ohne Gefühle, das würde bedeuten: Keine Traurigkeit, aber auch keine Freude, kein Glück. Es gibt immer Höhen und Tiefen - ich sollte jetzt nicht verdrießen! :-)

So lass´ ich dann mal wieder meinen Optimismus raus und gleich sieht die Sache wieder etwas besser aus! :-)

(Nicht dass aus mir noch ein Dichter wird! ;-)

Hab dich lieb!

3.1.07 21:14
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(11.1.07 12:33)
Das ist echt ein schöner Versuch, unheimlich gefüllvoll!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung